Meldung

© Calado/fotolia.com

22.02.2024

EuGH zum Fehlen von Kündigungsgründen bei befristet Beschäftigten

Der EuGH stellt klar, dass die bloße temporäre Natur eines Beschäftigungsverhältnisses die schlechtere Behandlung befristet beschäftigter Arbeitnehmer nicht rechtfertigt.

weiterlesen
EuGH zum Fehlen von Kündigungsgründen bei befristet Beschäftigten

Meldung

©Coloures-Pic/fotolia.com

13.02.2024

Zur Kürzung der Vergütung eines Betriebsrats

Das Landesarbeitsgericht Niedersachsen hat eine Entscheidung im Verfahren über die Kürzung der Vergütung eines Betriebsrats gefällt.

weiterlesen
Zur Kürzung der Vergütung eines Betriebsrats

Meldung

©lebkuchen53/fotolia.com

07.02.2024

Beitragspflicht für Erntehelfer unumgänglich

Ein koordinierter Beschäftigtentausch als Sparmodell für Sozialversicherungsbeiträge ist unzulässig. Dies hat das LSG Niedersachsen-Bremen klargestellt.

weiterlesen
Beitragspflicht für Erntehelfer unumgänglich

Meldung

© Kzenon/fotolia.com

05.02.2024

Bundesrat will Leiharbeit in der Pflegebranche reduzieren

Der Bundesrat fordert die Bundesregierung auf, alle rechtlichen Möglichkeiten zur Begrenzung von Leiharbeit in der Pflegebranche auszuschöpfen.

weiterlesen
Bundesrat will Leiharbeit in der Pflegebranche reduzieren

Meldung

©Stockfotos-MG/fotolia.com

02.02.2024

Langzeitstudie zur Jobwechselbereitschaft in Deutschland

Für Jobwechsler sind das Gehalt (73 %), ein attraktiver Standort (65 %) und ein langfristig sicherer Job (62 %) die wichtigsten Faktoren bei der Wahl des neuen Arbeitgebers.

weiterlesen
Langzeitstudie zur Jobwechselbereitschaft in Deutschland

Meldung

©ChristArt/fotolia.com

29.01.2024

Kirchliche Körperschaft muss keine schwerbehinderten Bewerber einladen

Kirchliche Körperschaften des öffentlichen Rechts sind keine öffentlichen Arbeitgeber, weshalb auch keine Einladungspflicht für schwerbehinderte Bewerber besteht.

weiterlesen
Kirchliche Körperschaft muss keine schwerbehinderten Bewerber einladen

Meldung

©Stockfotos-MG/fotolia.com

29.01.2024

Bundesregierung erwartet keine negativen Auswirkungen der Mindestlohnerhöhung

Seit dem 1. Januar 2024 liegt der gesetzliche Mindestlohn bei 12,41 Euro. Die Bundesregierung erwartet davon keine negativen Beschäftigungseffekte.

weiterlesen
Bundesregierung erwartet keine negativen Auswirkungen der Mindestlohnerhöhung

Meldung

©Butch/fotolia.com

22.01.2024

Sozialversicherungspflicht für Berater und Übersetzer der Bundeswehr

Berater und Übersetzer der Bundeswehr sind gewöhnlich so stark in die Arbeitsabläufe integriert, dass sie grundsätzlich sozialversicherungspflichtig sind.

weiterlesen
Sozialversicherungspflicht für Berater und Übersetzer der Bundeswehr